Der Neue Berliner Kunstverein wurde 1969 gegründet und widmet sich der zeitgenössischen Kunst. 1970 wurde darüber hinaus die Artothek ins Leben gerufen – über 4.000 Kunstwerke des 20. & 21. Jahrhunderts können von Privatpersonen und öffentlichen Institutionen – kostenlos - entliehen werden. Das ist einzigartig in Deutschland; allerdings muss man in Berlin gemeldet sein, um partizipieren zu können. Darüber hinaus gibt es seit 1971 auch noch eine Videothek, deren Bestände während der Öffnungszeiten gesichtet werden können.

 

Seinen Auftrag versteht der n.b.k darin die Entwicklungen junger Künstler zu fördern und darüber hinaus  die gesellschaftliche Bedeutung aktueller Kunst aufzuzeigen.  Neben der Möglichkeit im n.b.k auszustellen, wird durch ein Residency bzw. Stipendiaten Programm Künstlern die Möglichkeit gegeben eine Weile in Berlin zu leben und arbeiten und neue Projekte zu entwickeln.

 

Chausseestraße 128/129 – Mitte / 030 2807 020 / unterschiedlich, Kernzeit Di – Fr 12:00 – 18:00 / www.nbk.de /  U6 Oranienburger Tor – Tram M1- 6-12 Oranienburger Tor   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

 

Jazz in den Ministergärten – 18.Oktober 2019

 

Die Landesvertretungen Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,  Rheinland-Pfalz, Saarland, und Schleswig-Holstein präsentieren besten Jazz aus ihren Bundesländern. 16 Bands sorgen für feine Klangerlebnisse – alle Infos hier. 

 

Berlin Food Week – 21.-27.Oktober 2019

 

Die Berlin Food Week ist das vielfältigste Food-Festival Deutschlands: Seit 2014 präsentieren sich hier in der ganzen Stadt Köche, Gastronomen, Food-Entrepreneure, Manufakturen und Marken aus Berlin, Deutschland und der Welt. Sie alle vereint die Berlin-typische Leidenschaft dafür, Neues auszuprobieren, Stile zu mixen und mutige Experimente zu machen. Und der Spaß daran, die Food-Metropole mit all ihren kulinarischen Facetten zu feiern, zu schmecken und zu erleben. Alle Infos – hier.

 

3 Tage Kunst – Messe für Gegenwartskunst – 01.-03.November 2019 

 

Die Messe „3 Tage Kunst“ ist eine temporäre Plattform Künstler, die im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf leben und arbeiten. Ausgewählt von einer unabhängigen Fachjury präsentieren sie ihre Werke in der Kommunalen Galerie Berlin. Die kunstinteressierte Öffentlichkeit hat Gelegenheit, aktuelle Werke unterschiedlicher Genres zu entdecken: Fotografie, Druckgrafik, Malerei und Objekte. Weitere Informationen  - hier.

 

Schöneberger Art – 02.-03.November 2019

 

Bereits zum zwölften Mal findet in diesem Jahr der Rundgang durch offene Ateliers und Galerien satt; 87 Künstler und 12 Galerien sind beteiligen sich und zeigen die vielfältige Kunstszene in Schöneberg. Alle Infos – hier   

 

Jüdische Kulturtage 07.-17.November 2019

 

Die Jüdischen Kulturtage bieten einen Einblick in die jüdische Kultur in ihrer Vielfalt. Mit Jazz, Soul, Pop, Rock, Weltmusik, Synagogaler Musik, Klassik, Comic, Literatur, Vorträgen, öffentlichen Gottesdiensten und einem großen Fest bieten die Festivaltage auch nichtjüdischen Besuchern die Möglichkeit, das jüdische Leben kennenzulernen. Mehr Informationen – hier.