Ebenfalls ursprünglich für Lehre und Forschung ursprünglich gegründet befindet sich das Architekturmuseum in der Bibliothek der TU und zeigt Architekturzeichnungen preußischer Architekten des 19. und 20. Jahrhunderts. Gegründet wurde das Museum bereits 1885 und erlitt im Zweiten Weltkrieg erhebliche Schäden und Verluste in der Sammlung. Inzwischen ist der Bestand wieder auf über 100.000 Zeichnungen angewachsen.

 

Eine kleine aber feine Schau zur Berliner und deutschen Architekturgeschichte und der Entwicklung der Architektur in Berlin.    

 

Straße des 17. Juni 150 – Charlottenburg / 030 31 42 31 16 / Mo-Do 12.00 – 16:00 / architekturmuseum.ub.tu-berlin.de / U2 Ernst-Reuter-Platz - Bus 245 - Bus M45 Marchstraße oder Bus 100 - Bus 200 Hertzalle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Berlin Biennale – 09.Juni-09.September 2018

Die Berlin Biennale ist das Forum für zeitgenössische Kunst in Berlin. Sie findet alle zwei Jahre an variierenden Orten in Berlin statt und wird von unterschiedlichen Konzepten bekannter Kuratoren geprägt. Die Veranstaltungen im Rahmen des öffentlichen Programms «I’m Not Who You Think I’m Not» finden an vielen verschiedenen Orten in Berlin statt. Am 8. Juni 2018 wird die Berlin Biennale um 19 Uhr zeitgleich an allen Ausstellungsorten eröffnet. Alle  Orte sind an diesem Abend bis 22 Uhr zugänglich und der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos – hier.  

 

Die Schönheit der Großen Stadt – ab 23.02.18 Museum Ephraim Palais

Ob „Spree-Athen“ oder urbane Metropole – es geht um die äußere Erscheinung der Stadt Berlin und die dahinter verborgene Schönheit, für die Malerei die Augen öffnen kann. 120 Berliner Bilder zeigen, wie Künstler von Gaertner bis Fetting „Die Schönheit der großen Stadt“ gesehen haben. Infos – hier