Um die Ecke vom Golgatha zu finden, nennt sich der Biergarten Kurhaus und die Idylle an den stillgelegten Gleisen am Gleisdreieck unterhalb der Monumentenbrücke hat mit etwas Phantasie auch etwas von Kururlaub.

 

Unter alten Bäumen sitzt man dank einer übergroßen Markise auch bei Regen gemütlich und trocken. Gute Pizza gibt es, Bier und Wein – mehr sollte man aber auch nicht erwarten. Mit knapp 400 Plätzen drinnen und draußen einer der kleineren aber auch lauschigsten Berliner Biergärten.  Das Publikum ist gemischt - Kreuzberger und Schöneberger Nachbarn finden sich hier auf der Bezirksgrenze ein, aber auch jeden Menge hippe Großstädter aus anderen Teilen der Stadt. 

 

Kreuzbergstrasse 42B  - Kreuzberg  /   030 787 12244  / tgl ab 17:00 – So ab 15:00 / www.kurhaus-ponte-rosa.de /U6 Platz der Luftbrücke – Bus M9 Katzbachstrasse 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Juliane Gassert (Dienstag, 25 Juli 2017 16:33)

    Hach, das klingt nach Sommer und lauschigem Tag mit Freunden.

News

Berlin Biennale – 09.Juni-09.September 2018

Die Berlin Biennale ist das Forum für zeitgenössische Kunst in Berlin. Sie findet alle zwei Jahre an variierenden Orten in Berlin statt und wird von unterschiedlichen Konzepten bekannter Kuratoren geprägt. Die Veranstaltungen im Rahmen des öffentlichen Programms «I’m Not Who You Think I’m Not» finden an vielen verschiedenen Orten in Berlin statt. Am 8. Juni 2018 wird die Berlin Biennale um 19 Uhr zeitgleich an allen Ausstellungsorten eröffnet. Alle  Orte sind an diesem Abend bis 22 Uhr zugänglich und der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos – hier.  

 

Die Schönheit der Großen Stadt – ab 23.02.18 Museum Ephraim Palais

Ob „Spree-Athen“ oder urbane Metropole – es geht um die äußere Erscheinung der Stadt Berlin und die dahinter verborgene Schönheit, für die Malerei die Augen öffnen kann. 120 Berliner Bilder zeigen, wie Künstler von Gaertner bis Fetting „Die Schönheit der großen Stadt“ gesehen haben. Infos – hier