Wie der Name schon sagt, ein Teil von Böhmisch Rixdorf und - wie der Richardplatz - eine Oase der Ruhe im ansonsten so trubeligen Neukölln, allerdings bei Weitem nicht so idyllisch wie der Richardplatz. Leider fast völlig zu-betoniert laden einige Bänke zum Verweilen ein. Highlight ist aber das Rondell in der Mitte, dem ein Bambus-Dach gewachsen ist. Die Randbebauung ist im besten Sinne klassizistisch und es gibt ein interessantes Angebot von Kneipen, die allerdings immer deutlicher auf den Geschmack der neuern Kiezbewohner ausgerichtet sind. Die türkisch- und arabisch-stämmigen Eingesessenen werden auch hier weniger. Kiezig ist es auf jeden Fall und unbedingt einen Abstecher wert.    

    

Neukölln / S -Ringbahn Sonnenalle - U7 Karl Marx Straße – Bus M41 Hertzbergplatz 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Stasi in Berlin – noch bis 31.Dezember 2020

Die Sonderausstellung „Stasi in Berlin“ der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen zeigt die Dimensionen der staatlichen Repression durch den Staatssicherheitsdienst der DDR sowohl in der Hauptstadt der DDR als auch in West-Berlin. Auf einem begehbaren, 160 qm großen Luftbild erkunden die Besucher mit Hilfe von Tablets zahlreiche Dienstobjekte und tausende konspirative Wohnungen. Fotos, Videos und Schriftstücke verdeutlichen das Ausmaß der Überwachung. Alle Infos – hier.

 

Fast Fashion – 27.September 2019 – 02. August 2020

Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode “ wirft einen kritischen Blick auf die Folgen des Modekonsums für Produzenten und Umwelt und regt die Besucher an, sich engagiert mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinanderzusetzen. Alle Infos – hier