Gratis in Berlin: Die Stadt "Umsonst"

Die kulturellen Möglichkeiten in Berlin sind vielfältig, aber häufig nicht eben günstig. Etliche Museen und Kultureinrichtungen sowie private Institutionen oder Organisationen bieten jedoch freien oder reduzierten Eintritt an. Neben den aufgeführten bieten die Staatlichen Museen Berlin Personen, die Transferleistungen erhalten und sich entsprechend ausweisen, ebenfalls freien Eintritt. Dazu zählen Empfänger von ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz. Die SMB Museen bieten auch Jahreskarten ab 25 bzw. 50 EUR an – für Vielseher auf jeden Fall lohnenswert. Der Eintritt im Hamburger Bahnhof kostet regulär bereits 14 EUR und das schaffen Sie nie an einem Tag.


Man kann in Berlin auf jeden Fall auch mit kleinem Budget oder sogar gratis kulturell teilhaben oder politische Meinungsbildung betreiben. Die Liste übernimmt keine Gewähr auf Vollständigkeit, wird aber regelmäßig aktualisiert. Unterteilt ist sie in Museen und Galerien & Kunsträume der einfacheren Handhabung halber.    

  

 

News

 

Dach über Kopf – 09. August 2019 – 05.Januar 2020

 

Die neue Ausstellung im FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum untersucht die Bedingungen, Räume und Kämpfe um das Wohnen in Friedrichshain und Kreuzberg historisch und gegenwartsbezogen. In der fragmentarischen Darstellung der unterschiedlichen Themen werden historische Brüche und Kontinuitäten beleuchtet und quer liegende Fragen angeregt. Infos – hier

 

Fast Fashion – 27.September 2019 – 02. August 2020

 

Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode “ wirft einen kritischen Blick auf die Folgen des Modekonsums für Produzenten und Umwelt und regt die Besucher an, sich engagiert mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinanderzusetzen. Alle Infos – hier

 

2019 Sony World Photo Awards – 15.November 2019 - 02.Februar 2020

 

Der internationale, renommierte Wettbewerb zeigt im zwölften Jahr das Beste, was die zeitgenössische Fotografie zu bieten hat. Er gibt einen Einblick in die visuellen Geschichten und Bilder aus dem Vorjahr von Fotografen aus der ganzen Welt. Alle Infos – hier.  

 

Mal wieder was Farbiges – Michael Diller und sein Kreis   – 14.Dezember 2019 -23.Februar 2020   

 

Am 27. Januar 2020 wäre der Maler und Grafiker Michael Diller (1950–1993) 70 Jahre alt geworden. 10 Jahre lang war sein Atelier Treffpunkt der Szene des Prenzlauer Berg und weit darüber hinaus. Die Besonderheit bestand darin, dass es keine homogene Szene war, die sich hier versammelte – Dillers Atelier war offen für jeden, der kommen wollte. Es wurde gefeiert und es fanden Vorträge, Gespräche, Filmvorführungen, Ausstellungen und Lesungen statt. Mehr Infos - hier.