Bars & Kneipen

Es gibt unzählige Bars und Kneipen in Berlin; die größte Dichte findet man sicherlich in Kreuzberg und Teilen von Friedrichshain sowie Mitte. Je nach Lage sind viele auf den Geschmack von Berlin Besuchern ausgerichtet, in der Simon-Dach-Strasse zum Beispiel werden Sie am Wochenende nicht mehr viele Berliner finden, aber die Stammkneipe im Kiez hat nach wie vor im Leben vieler Berliner einen hohen Stellenwert. 

 

Vom Aussterben bedroht sind in den innerstädtischen Lagen die Eckkneipen; die Gäste sterben weg oder werden durch die Gentrifizierung verdrängt. Vor allem in Neukölln konnten sich aber ein paar authentische Exemplare halten auch dank Neuzugezogener, die nicht verändern wollten, sondern das Bestehende bewahren. Gute Beispiele sind die Lenau-Stuben in der Hobrechtstrasse oder Simone's in der Sonnenallee.

 

Die hier vorgestellten sind Orte des kultivierten Trinkens; meine persönlichen Highlights je nach Stimmung und nach Begleitung.          

News

Berlin 18/19 – 23.November 2018 – 19.Mai 2019

Die Sonderausstellung im Märkischen Museum widmet sich den Geschehnissen der Novemberrevolution in Berlin und ihren bis heute sichtbaren Nachwirkungen. Was passierte nach dem 9. November 1918 an der Spree? Wie sah der Revolutionsalltag der Berlinerinnen und Berliner aus? Welche Vorgeschichte hatte der Januaraufstand von 1919, und warum wurden im März desselben Jahres ganze Stadtviertel zum Bürgerkriegsgebiet? Die Sonderausstellung zeigt das großstädtische Leben in der Revolutionsphase und beleuchtet die Hintergründe der Gewalteskalation. Alle Infos - hier