Lobby Control

Einmal im Monat Samstags bietet Lobby Control unter dem Motto Lobby Planet Berlin eine Führung durch das Regierungsviertel an.

 

Es geht vorbei an beziehungsweise vor Unternehmensrepräsentanzen, Verbandsbüros, PR-Agenturen und anderen Lobbyorganisationen und es wird sehr anschaulich vermittelt, was sich hinter den Fassaden im Regierungsviertel so tut. Der Rundgang gibt einen generellen Einblick in die Lobbyarbeit anhand von konkreten Beispielen zur Lenkung von Regierungshandeln oder zur Beeinflussung schon an Schulen, klärt über intransparenten und transparenten Lobbyismus auf und zeigt auf wie verdeckte Geldflüsse an Parteien zustande kommen. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, wer eigentlich alles Lobbyarbeit in Berlin betreibt. Der Umgang mit Lobbyarbeit und den Regeln, die sich die EU in Brüssel gegeben hat und der Tansparenz bei Regierung und Parlament in Berlin werden ebenfalls gegenübergestellt. 

 

Diese knapp 2.5 Stunden sind hochinteressant aber auch ein bißchen ernüchtend - der Souverän erfährt wie wenig souverän er eigentlich ist. Die Führung regt aber auch dazu an, seine eigenen Vorstellungen von Lobbyarbeit kritisch zu hinterfragen und das eigene Medienverhalten in Hinsicht auf Verfizierung von Informationsquellen zu examinieren.   

 

www.lobbycontrol.de/schwerpunkt/lobbyplanet-berlin

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andrea schwab (Sonntag, 23 April 2017 17:25)

    Würde gerne mit eingeladen werden
    Danke

  • #2

    Charlotte@fortsetzungberlin (Sonntag, 23 April 2017 22:01)

    Hallo Andrea, die Touren können direkt bei Lobby Control unter dem obigen Link gebucht werden. VG Charlotte

News

Collection Night – 23.August 2019  

Private Sammlungen zeitgenössischer Kunst tragen neben den staatlichen Museen, den Galerien und Projekträumen maßgeblich zur Diversität und Attraktivität der Berliner Kunstlandschaft bei. Um dieser Bedeutung Sichtbarkeit zu verleihen, veranstalten 12 private Sammlungen an einem Abend erste Collection Night. Mehr Informationen – hier

 

Eigenbedarf – 24.August  - 01.September 2019  

Die Ausstellung Eigenbedarf auf dem an Investoren verkauften Uferhallen-Gelände macht mit künstlerischen Mitteln auf die präkere Raumsituation in Berlin aufmerksam. Sie stellt den einzigartigen Produktionsort vor, indem eine breite künstlerische Vielfalt in Kombination mit orts- und kontextbezogenen Arbeiten präsentiert wird. Mehr Infos - hier.

 

KGB Kunstwoche - 30.August – 08. September 2019

Die Kommunalen Galerien Berlin laden ein, Orte kennenzulernen, die für in Berlin lebende und arbeitende Kreative oft Sprungbrett in die internationale Kunstszene sind. Das komplette Programm aus Austellungen, Lesungen, Perfomences und Konzerten findet man - hier.

 

Tag des Offenen Denkmals – 08. September 2019

Historische Bauten und Stätten, die ansonsten nicht oder nur teilweise zugänglich sind, öffnen ihre Türen. Das Motto 2019 Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur. Das ganze Programm - hier.

 

Berlin Art Week – 11. – 15. September 2019

Ausstellungen, Installationen und Veranstaltungen in Galerien, Projekträumen und privaten Sammlungen zeigen die vielfältige Berliner Kunstszene. Die komplette Übersicht der Art Week- hier

 

Internationales Literaturfestival - 11. – 21. September 2019

Das Internationale Literaturfestival Berlin ist ein Kaleidoskop der literarischen Vielfalt zeitgenössischer Prosa und Lyrik aus aller Welt. Renommierte Autoren präsentieren ihre Werke, daneben gibt es interessante Symposien zu aktuellen Fragen – ein vielfältiges Programm. Mehr Informationen – hier.

 

Favourites Filmfestival – 25. – 29. September 2019

Gezeigt werden im City Kino Wedding Filme, die bereits auf Festivals im In- und Ausland einen Publikumspreis gewonnen haben. Die Übersicht finden Sie hier.