Lobby Control

Einmal im Monat Samstags bietet Lobby Control unter dem Motto Lobby Planet Berlin eine Führung durch das Regierungsviertel an.

 

Es geht vorbei an beziehungsweise vor Unternehmensrepräsentanzen, Verbandsbüros, PR-Agenturen und anderen Lobbyorganisationen und es wird sehr anschaulich vermittelt, was sich hinter den Fassaden im Regierungsviertel so tut. Der Rundgang gibt einen generellen Einblick in die Lobbyarbeit anhand von konkreten Beispielen zur Lenkung von Regierungshandeln oder zur Beeinflussung schon an Schulen, klärt über intransparenten und transparenten Lobbyismus auf und zeigt auf wie verdeckte Geldflüsse an Parteien zustande kommen. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, wer eigentlich alles Lobbyarbeit in Berlin betreibt. Der Umgang mit Lobbyarbeit und den Regeln, die sich die EU in Brüssel gegeben hat und der Tansparenz bei Regierung und Parlament in Berlin werden ebenfalls gegenübergestellt. 

 

Diese knapp 2.5 Stunden sind hochinteressant aber auch ein bißchen ernüchtend - der Souverän erfährt wie wenig souverän er eigentlich ist. Die Führung regt aber auch dazu an, seine eigenen Vorstellungen von Lobbyarbeit kritisch zu hinterfragen und das eigene Medienverhalten in Hinsicht auf Verfizierung von Informationsquellen zu examinieren.   

 

www.lobbycontrol.de/schwerpunkt/lobbyplanet-berlin

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andrea schwab (Sonntag, 23 April 2017 17:25)

    Würde gerne mit eingeladen werden
    Danke

  • #2

    Charlotte@fortsetzungberlin (Sonntag, 23 April 2017 22:01)

    Hallo Andrea, die Touren können direkt bei Lobby Control unter dem obigen Link gebucht werden. VG Charlotte

News

 

Jazz in den Ministergärten – 18.Oktober 2019

 

Die Landesvertretungen Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen,  Rheinland-Pfalz, Saarland, und Schleswig-Holstein präsentieren besten Jazz aus ihren Bundesländern. 16 Bands sorgen für feine Klangerlebnisse – alle Infos hier. 

 

Berlin Food Week – 21.-27.Oktober 2019

 

Die Berlin Food Week ist das vielfältigste Food-Festival Deutschlands: Seit 2014 präsentieren sich hier in der ganzen Stadt Köche, Gastronomen, Food-Entrepreneure, Manufakturen und Marken aus Berlin, Deutschland und der Welt. Sie alle vereint die Berlin-typische Leidenschaft dafür, Neues auszuprobieren, Stile zu mixen und mutige Experimente zu machen. Und der Spaß daran, die Food-Metropole mit all ihren kulinarischen Facetten zu feiern, zu schmecken und zu erleben. Alle Infos – hier.

 

3 Tage Kunst – Messe für Gegenwartskunst – 01.-03.November 2019 

 

Die Messe „3 Tage Kunst“ ist eine temporäre Plattform Künstler, die im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf leben und arbeiten. Ausgewählt von einer unabhängigen Fachjury präsentieren sie ihre Werke in der Kommunalen Galerie Berlin. Die kunstinteressierte Öffentlichkeit hat Gelegenheit, aktuelle Werke unterschiedlicher Genres zu entdecken: Fotografie, Druckgrafik, Malerei und Objekte. Weitere Informationen  - hier.

 

Schöneberger Art – 02.-03.November 2019

 

Bereits zum zwölften Mal findet in diesem Jahr der Rundgang durch offene Ateliers und Galerien satt; 87 Künstler und 12 Galerien sind beteiligen sich und zeigen die vielfältige Kunstszene in Schöneberg. Alle Infos – hier   

 

Jüdische Kulturtage 07.-17.November 2019

 

Die Jüdischen Kulturtage bieten einen Einblick in die jüdische Kultur in ihrer Vielfalt. Mit Jazz, Soul, Pop, Rock, Weltmusik, Synagogaler Musik, Klassik, Comic, Literatur, Vorträgen, öffentlichen Gottesdiensten und einem großen Fest bieten die Festivaltage auch nichtjüdischen Besuchern die Möglichkeit, das jüdische Leben kennenzulernen. Mehr Informationen – hier.