Deutscher Dom

"Wege, Irrwege, Umwege - die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland" – zeigt die  Entwicklung des deutschen Parlamentarismus und vermittelt die Grundlagen der politischen Ordnung der heutigen Bundesrepublik.

 

Die Schau widmet sich vorrangig jenen Epochen, in denen die wesentlichen Grundlagen für die politische Ordnung der Bundesrepublik gelegt wurden. Parlamentarische Entscheidungsprozesse und Konflikte werden ebenso nachgezeichnet wie die Funktion und Arbeitsweise von Volksvertretungen. Entstehung, Entwicklung und Arbeit der politischen Parteien in Deutschland werden dargestellt.

 

Viele Schulklassen sind hier anzutreffen aber die Ausstellung ist auch für Ältere absolut empfehlenswert, da sie sehr klar vor Augen führt, wie hart die Demokratie erkämpft wurde, wie kostbar sie ist und wie viele Jahrzehnte es gedauert hat, bis Deutschland zu einer stabilen Demokratie geworden war.

 

In aufgewühlten Zeiten wie diesen eine wichtige und wertvolle Dokumentation, die sich viele Zeitgenossen inklusive einiger unserer aktiven Politiker ansehen sollten.   

 

Gendarmenmarkt 2 – Mitte / 030 22 73 04 31 / Di – So 10:00-18:00, Mo an Feiertagen / www.bundestag.de / U2 - U6 Stadtmitte -  Bus M48 Leipziger StraßeXStadtmitte

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Juliane Gassert (Montag, 27 Februar 2017 21:38)

    Ein klares Statement! Vielen Dank für diesen Beitrag.

News

Berlin 18/19 – 23.November 2018 – 19.Mai 2019

Die Sonderausstellung im Märkischen Museum widmet sich den Geschehnissen der Novemberrevolution in Berlin und ihren bis heute sichtbaren Nachwirkungen. Was passierte nach dem 9. November 1918 an der Spree? Wie sah der Revolutionsalltag der Berlinerinnen und Berliner aus? Welche Vorgeschichte hatte der Januaraufstand von 1919, und warum wurden im März desselben Jahres ganze Stadtviertel zum Bürgerkriegsgebiet? Die Sonderausstellung zeigt das großstädtische Leben in der Revolutionsphase und beleuchtet die Hintergründe der Gewalteskalation. Alle Infos - hier