Moabiter Freiheit

Die St. Johannis Kirche ist eine der vier sogenannten Schinkelschen Vorstadtkirchen des preußischen Überarchitekten und Baumeisters. Versteckt in ihrem Hinterhof befindet sich der Biergarten Moabiter Freiheit. Durch einen Torbogen links der Kirche gelangt man in das nicht allzu weitläufige Areal. Es gibt einen Kinderspielplatz, einen Bouleplatz, Liegestühle und natürlich Bierbänke; für die Erfüllung unterschiedlicher – Komfort – Ansprüche ist also gesorgt.  Und man glaubt es kaum, wie idyllisch und ruhig es zwischen Alt-Moabit und Turmstraße sein kann.

 

Getränke und Essen werden am Tresen bestellt; nach einiger Zeit wird die Abholnummer des Essens per Lautsprecher durchgesagt. Wenn es abends voll ist, kann das ein bisschen viel werden mit den Durchsagen – das trübt die ansonsten perfekte Stimmung  leider ein wenig.

 

Ausgeschenkt wird Allgäuer Büble Bier und standesgemäß Berliner Kindl, es wird aber auch ein Pale Ale vom Fass angeboten und viele weitere, auch außergewöhnlichere Fassbiere. Und auch für Nichtbiertrinker ist gesorgt – in der Saison 2018 wird jeden Monat ein Winzer des Monats vorgestellt und ausgeschenkt; ein durchaus ambitioniertes Projekt.

 

Das zeigt sich auch beim Essen. Natürlich gibt es die Biergarten Klassiker Bratwurst und Brezeln, aber eben auch Forelle und ein Pulled Pork Sandwich; das findet man eigentlich nicht typischerweise im Biergarten und würde das auch nicht unbedingt erwarten. Das Brot zu den Salaten und die Buns der Burger kommen aus der Bäckerei Domberger Brot Werk, nur ein paar Straßen entfernt. Erst im Herbst 2016 eröffnet, hat sich die Bäckerei sehr schnell etabliert und wird inzwischen von nicht wenigen als die beste Bäckerei Berlins bezeichnet. Das unterstreicht den Anspruch mit dem hier gekocht wird – eine gute Balance haltend aus dem Gästewunsch nach einfachen Biergartengerichten hin zu dem Anspruch auch raffiniertere Speisen anbieten zu wollen.

 

Das Publikum ist kiezig und normal und ich meine das ausdrücklich als Kompliment; Nachbarn, viele Familien, ein paar Freundesgruppen; alles sehr unprätentiös und entspannt. Es herrscht eine harmonische Atmosphäre unter den alten Bäumen und wie eingangs geschrieben – man würde nicht glauben, dass man sich in der Mitte zweier der am stärksten befahrenen Straßen Berlins befindet. Definitiv ein Wohlfühlort des echten Berlins im Sommer.      

 

Alt-Moabit 25- Moabit / 0177 – 2451 018 / Ende April – Ende September tgl. 15:00 – 23:00  / www.biergarten-moabiter-freiheit.de /  U9 Turmstraße – Bus 245 Kirchstraße X Alt-Moabit – Bus101-123-187-M27-TXL-U Bahnhof Turmstraße   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Collection Night – 23.August 2019  

Private Sammlungen zeitgenössischer Kunst tragen neben den staatlichen Museen, den Galerien und Projekträumen maßgeblich zur Diversität und Attraktivität der Berliner Kunstlandschaft bei. Um dieser Bedeutung Sichtbarkeit zu verleihen, veranstalten 12 private Sammlungen an einem Abend erste Collection Night. Mehr Informationen – hier

 

Eigenbedarf – 24.August  - 01.September 2019  

Die Ausstellung Eigenbedarf auf dem an Investoren verkauften Uferhallen-Gelände macht mit künstlerischen Mitteln auf die präkere Raumsituation in Berlin aufmerksam. Sie stellt den einzigartigen Produktionsort vor, indem eine breite künstlerische Vielfalt in Kombination mit orts- und kontextbezogenen Arbeiten präsentiert wird. Mehr Infos - hier.

 

KGB Kunstwoche - 30.August – 08. September 2019

Die Kommunalen Galerien Berlin laden ein, Orte kennenzulernen, die für in Berlin lebende und arbeitende Kreative oft Sprungbrett in die internationale Kunstszene sind. Das komplette Programm aus Austellungen, Lesungen, Perfomences und Konzerten findet man - hier.

 

Tag des Offenen Denkmals – 08. September 2019

Historische Bauten und Stätten, die ansonsten nicht oder nur teilweise zugänglich sind, öffnen ihre Türen. Das Motto 2019 Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur. Das ganze Programm - hier.

 

Berlin Art Week – 11. – 15. September 2019

Ausstellungen, Installationen und Veranstaltungen in Galerien, Projekträumen und privaten Sammlungen zeigen die vielfältige Berliner Kunstszene. Die komplette Übersicht der Art Week- hier

 

Internationales Literaturfestival - 11. – 21. September 2019

Das Internationale Literaturfestival Berlin ist ein Kaleidoskop der literarischen Vielfalt zeitgenössischer Prosa und Lyrik aus aller Welt. Renommierte Autoren präsentieren ihre Werke, daneben gibt es interessante Symposien zu aktuellen Fragen – ein vielfältiges Programm. Mehr Informationen – hier.

 

Favourites Filmfestival – 25. – 29. September 2019

Gezeigt werden im City Kino Wedding Filme, die bereits auf Festivals im In- und Ausland einen Publikumspreis gewonnen haben. Die Übersicht finden Sie hier.