Caf´´e Dujardin

Sehr schönes Cafe an der Weddinger Uferstrasse gelegen und im Stil der Zeit renoviert, d.h. der Gastraum sieht eigentlich fast noch so aus wie früher als das hier noch ein Kino war. Das Speisenangebot ist überschaubar und oft ist leider bei großem Andrang das gewünschte Gericht schon ausverkauft. Das spricht aber für die Frische und im Grunde ist es gut, dass nicht überproduziert wird. Was man bekommt ist alles überdurchschnittlich, präzise gekocht oder gebacken und vor allem die hausgemachten Kuchen haben eine große Fangemeinde.

 

Das Publikum ist der neue Wedding; es ist ja auch nicht weit bis zu den Uferhallen. Aber auch Angestellte des Amtsgerichts Wedding  verbringen gerne hier ihre Mittagspause. Ein gutes Angebot an Zeitungen und Zeitschriften ist vorhanden - somit steht einem entspannten Aufenthalt nichts im Wege. Abends gibt es oft Veranstaltungen, Filmvorführungen oder Jazzkonzerte; das Dujardin entwickelt sich zum echten und wichtigen Kieztreffpunkt.

 

Uferstrasse 12 – Wedding / 030  526 66805 / Mo-Fr 10:00-24:00 Sa&So 11:00-20:00 / www.cafedujardin.de / U9 Nauener Platz – Bus M27 Brunnenplatz  / Preise - €

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Berlin Biennale – 09.Juni-09.September 2018

Die Berlin Biennale ist das Forum für zeitgenössische Kunst in Berlin. Sie findet alle zwei Jahre an variierenden Orten in Berlin statt und wird von unterschiedlichen Konzepten bekannter Kuratoren geprägt. Die Veranstaltungen im Rahmen des öffentlichen Programms «I’m Not Who You Think I’m Not» finden an vielen verschiedenen Orten in Berlin statt. Am 8. Juni 2018 wird die Berlin Biennale um 19 Uhr zeitgleich an allen Ausstellungsorten eröffnet. Alle  Orte sind an diesem Abend bis 22 Uhr zugänglich und der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos – hier.  

 

Die Schönheit der Großen Stadt – ab 23.02.18 Museum Ephraim Palais

Ob „Spree-Athen“ oder urbane Metropole – es geht um die äußere Erscheinung der Stadt Berlin und die dahinter verborgene Schönheit, für die Malerei die Augen öffnen kann. 120 Berliner Bilder zeigen, wie Künstler von Gaertner bis Fetting „Die Schönheit der großen Stadt“ gesehen haben. Infos – hier