Verein Berliner Künstler

1841 vom großartigen Schadow gegründet ist der Verein Berliner Künstler der älteste Verein bildender Künstler in Deutschland. Heute zählt er 120 Mitglieder und versteht sich als Repräsentanz selbstverwalteter professioneller Künstler in Berlin.

 

Zu finden ist der VBK in einem denkmalgeschützten Stadthaus am Landwehrkanal. Dort werden pro Jahr 8 – 10 Ausstellungen kuratiert. Die Werke sowohl der im VBK organisierten Künstler als auch von Gästen richten den Fokus auf aktuelle gesellschaftliche, politische und kulturpolitische Fragen.  Es werden regionale, überregionale und globale politische und sozio-kulturelle Anliegen aufgegriffen – Fragen der Positionierung von Kunstschaffenden in Zeiten technischer und digitaler Entwicklungen ebenso wie Verantwortung, Rolle und Standortbestimmung des Künstlers in unserer Gesellschaft.

 

2016 wird der VBK 175 Jahre und feiert das Jubiläum mit einer Vielzahl von Ausstellungen und Veranstaltungen; Es wird ein absolutes Feuerwerk an Feierlichkeiten veranstaltet. Sehenswert!

 

Schöneberger Ufer 57 – Schöneberg / 030 261 2399 / Di – Fr 15:00 – 19:00 Uhr &  Sa – So 14:00 – 18:00 Uhr / www.vbk-art.de /Bus M29- M48 - M85 Potsdamer Brücke -  U2 Mendelsohn-Bartholdy-Park  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Fast Fashion – 27.September 2019 – 02. August 2020

 

Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode “ wirft einen kritischen Blick auf die Folgen des Modekonsums für Produzenten und Umwelt und regt die Besucher an, sich engagiert mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinanderzusetzen. Alle Infos – hier

 

2019 Sony World Photo Awards – 15.November 2019 - 02.Februar 2020

 

Der internationale, renommierte Wettbewerb zeigt im zwölften Jahr das Beste, was die zeitgenössische Fotografie zu bieten hat. Er gibt einen Einblick in die visuellen Geschichten und Bilder aus dem Vorjahr von Fotografen aus der ganzen Welt. Alle Infos – hier.  

 

Mal wieder was Farbiges – Michael Diller und sein Kreis   – 14.Dezember 2019 -23.Februar 2020   

 

Am 27. Januar 2020 wäre der Maler und Grafiker Michael Diller (1950–1993) 70 Jahre alt geworden. 10 Jahre lang war sein Atelier Treffpunkt der Szene des Prenzlauer Berg und weit darüber hinaus. Die Besonderheit bestand darin, dass es keine homogene Szene war, die sich hier versammelte – Dillers Atelier war offen für jeden, der kommen wollte. Es wurde gefeiert und es fanden Vorträge, Gespräche, Filmvorführungen, Ausstellungen und Lesungen statt. Mehr Infos - hier.