Reiseführer Berlin: Galerien & Kunsträume

Es gibt ca. 400 Galerien in Berlin, ganz genau weiß man es aber nicht und auch ohne Kaufabsicht lohnt sich ein Besuch um einen Einblick in Positionierungen und Entwicklungen der zeitgenössischen Kunst zu bekommen. Viele Galerien fokussieren sich natürlich auf die Klassiker der modernen Kunst; so viel aktuelle Highlights der modernen Kunst wie bei CFA bekommen Sie in Berlin sonst nicht an einem Ort zu sehen.     

 

Darüber hinaus zieht es immer mehr private Sammler nach Berlin. In kaum einer anderen Stadt zeigen so viele Privatpersonen ihre Sammlungen. Oft wird aber Eintritt erhoben, deswegen finden sie ebenfalls einige unter dem Link Museen.

 

Neben den verschiedenen Berliner Kunstvereinen gibt es in jedem Bezirk eine Kommunale Galerie, vielfach werden auch mehrere Häuser bespielt; insgesamt gibt es 28 Kulturräume dieser Art. Die KGB verstehen sich als Orte der Vernetzung der freien Szene und dem institutionellen Kulturbetrieb und wollen durch ihre Gemeinnützigkeit die kulturelle Teilhabe aller Bevölkerungsschichten gewährleisten.    

 

     

 

 

News

Berlin in der Revolution 1918/19 – 09.November 2018-03.März 2019

Die Aufnahmen der Pressefotografen, insbesondere der Gebrüder Haeckel und von Willy Römer, erzählen fotografisch von der Revolution 1918/19. Ihre Aufnahmen sind auch als historische Quellen zu lesen, die etwa erkennen lassen, dass nicht nur Arbeiter und Soldaten Akteure der Revolution waren. Zugleich wird auf den Film wie auf die Unterhaltungskultur im Winter 1918/19 eingegangen, um ein authentischeres Bild von den Revolutionsmonaten und der bestehenden Parallelwelt zu vermitteln. Denn die teils kriegerische Gewalt gehörte ebenso dazu, wie die Lust an den Vergnügungen. Alle Infos – hier

Around the World in 14 Films 22.November – 01.Dezember 2018

Bereits zum 13. Mal findet das Filmfestival "Around the World in 14 Films" satt. Eine cineastische Weltreise mit außergewöhnlichen Filmen des jungen Weltkinos. Alle Filme sind Deutschland - bzw. Berlin Premieren, liefen aber bereits bei den Festivals in Cannes, Venedig, Locarno, Toronto oder San Sebastián und wurden dort begeistert aufgenommen. Mehr Infos – hier

Berlin 18/19 – 23.November 2018 – 19.Mai 2019

Die Sonderausstellung im Märkischen Museum widmet sich den Geschehnissen der Novemberrevolution in Berlin und ihren bis heute sichtbaren Nachwirkungen. Was passierte nach dem 9. November 1918 an der Spree? Wie sah der Revolutionsalltag der Berlinerinnen und Berliner aus? Welche Vorgeschichte hatte der Januaraufstand von 1919, und warum wurden im März desselben Jahres ganze Stadtviertel zum Bürgerkriegsgebiet? Die Sonderausstellung zeigt das großstädtische Leben in der Revolutionsphase und beleuchtet die Hintergründe der Gewalteskalation. Alle Infos - hier

 

Französische Filmwoche 28.November – 05.Dezember 2018

 

Auf dem Programm der Französischen Filmwoche 2018 zahlreiche Deutschlandpremieren französischer und frankophoner Filme. Zum 18. Mal wird die Französische Filmwoche zu einem Forum der Begegnung und des Austauschs. Alle Infos – hier