Sexauer Gallery

Der Anwalt und Kulturveranstalter Jan-Philipp Sexauer eröffnete seine Galerie 2013 in einem ehemaligen Industriegebäude in Weißensee. Sicherlich ein Wagnis, denn auch 2017 ist er immer noch ein Pionier in dieser Gegend. Das ihm vorschwebende Gebäude fand er aber nur hier und so machen sich Kunstbegeisterte jetzt auf in ein sprödes Wohn-& Gewerbemischgebiet um in einem mittelgroßen, weiß gehaltenen Raum Kunst zu schauen.

 

Die Funktionalität des Raumes lenkt nicht von den Objekten ab, dennoch spielt die Ausstellungshalle keine Nebenrolle, sondern wird zum kongenialen Partner der Kunst. In dem großen, offenen Raum kann von jedem Standpunkt aus die gesamte Ausstellung überblickt werden – sicherlich eine Herausforderung für die Macher im Aufbau und der Präsentation. Für den Besucher eröffnet das aber völlig neue und unerwartete Perspektiven.

 

Gezeigt werden bei Sexauer vor allem junge, aufstrebende, internationale Positionen verschiedenster Medien wie Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie, Video und Installation. Zum Auftakt der diesjährigen Berlin Art Week wurde die Galerie mit dem neu ausgelobten Berliner Kulturpreis des VBKI – Verein Berliner Kaufleute und Industrieller – ausgezeichnet. In Kooperation mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/Projekt Zukunft soll dieser Preis zukünftig auf die bedeutende Rolle der Galerien für den Kunststandort Berlin aufmerksam machen. Ein Zeichen dafür, dass Sexauer nicht nur mit der Lage seiner Galerie sondern auch mit seiner Kunst Grenzen auslotet und verschiebt.

 

Bis zum 16. Dezember sind noch Arbeiten von Jay Gard zu sehen, die sich unter dem Titel „ Zeichen unter Zeichen“ mit der Zeichensprache des Menschen, Icons und Piktogrammen befassen. Ganz besonders inspirierend ist, wie sich die Werke mit unterschiedlicher Beleuchtung verändern und wie der Besucher nach Verlassen der Ausstellung im öffentlichen Raum die Zeichen unserer modernen Gesellschaft neu wahrnimmt.

 

Dieser Weg nach Weißensee lohnt sich.  

 

Streustraße 90 – Weißensee  / 030 930 287 25 / Mi – Sa 13:00 – 18:00 / www.sexauer.eu / Tram 12 & M13 Friesickestraße – Tram M4 Antonplatz - Tram M2 Prenzlauer Alle/Ostseestraße   

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Collection Night – 23.August 2019  

Private Sammlungen zeitgenössischer Kunst tragen neben den staatlichen Museen, den Galerien und Projekträumen maßgeblich zur Diversität und Attraktivität der Berliner Kunstlandschaft bei. Um dieser Bedeutung Sichtbarkeit zu verleihen, veranstalten 12 private Sammlungen an einem Abend erste Collection Night. Mehr Informationen – hier

 

Eigenbedarf – 24.August  - 01.September 2019  

Die Ausstellung Eigenbedarf auf dem an Investoren verkauften Uferhallen-Gelände macht mit künstlerischen Mitteln auf die präkere Raumsituation in Berlin aufmerksam. Sie stellt den einzigartigen Produktionsort vor, indem eine breite künstlerische Vielfalt in Kombination mit orts- und kontextbezogenen Arbeiten präsentiert wird. Mehr Infos - hier.

 

KGB Kunstwoche - 30.August – 08. September 2019

Die Kommunalen Galerien Berlin laden ein, Orte kennenzulernen, die für in Berlin lebende und arbeitende Kreative oft Sprungbrett in die internationale Kunstszene sind. Das komplette Programm aus Austellungen, Lesungen, Perfomences und Konzerten findet man - hier.

 

Tag des Offenen Denkmals – 08. September 2019

Historische Bauten und Stätten, die ansonsten nicht oder nur teilweise zugänglich sind, öffnen ihre Türen. Das Motto 2019 Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur. Das ganze Programm - hier.

 

Berlin Art Week – 11. – 15. September 2019

Ausstellungen, Installationen und Veranstaltungen in Galerien, Projekträumen und privaten Sammlungen zeigen die vielfältige Berliner Kunstszene. Die komplette Übersicht der Art Week- hier

 

Internationales Literaturfestival - 11. – 21. September 2019

Das Internationale Literaturfestival Berlin ist ein Kaleidoskop der literarischen Vielfalt zeitgenössischer Prosa und Lyrik aus aller Welt. Renommierte Autoren präsentieren ihre Werke, daneben gibt es interessante Symposien zu aktuellen Fragen – ein vielfältiges Programm. Mehr Informationen – hier.

 

Favourites Filmfestival – 25. – 29. September 2019

Gezeigt werden im City Kino Wedding Filme, die bereits auf Festivals im In- und Ausland einen Publikumspreis gewonnen haben. Die Übersicht finden Sie hier.