Ausstellungen in Berlin: Museen

In Berlin gibt es ca. 175 Museen. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist Trägerin von 22 Museen mit den Standorten Museumsinsel, seit 1999 UNESCO Weltkulturerbe, Schloss Charlottenburg, Museumskomplex Dahlem, der zukünftig im Humboldtforum zu Hause sein wird und dem  Kulturforum. Solitär findet sich der Hamburger Bahnhof in der Nähe des Hauptbahnhofs.

 

Weitere Leuchttürme sind die Berlinische Galerie, der Martin-Gropius-Bau, das Bauhaus Archiv, c/o Berlin sowie das Berliner Stadtmuseum mit seinen insgesamt fünf Standorten und natürlich das Jüdische Museum, allein wegen des Liebeskind Anbaus einen Besuch wert.  

 

Im Folgenden möchte ich aber Museen und Institutionen vorstellen, die etwas weniger bekannt sind oder in der zweiten Reihe stehen aber genauso beachtenswert sind wie die großen und definitiv viel zur kulturellen Lebendigkeit beitragen und mit ihren Ausstellungen Berlin berreichern. 

News

Jüdische Kulturtage 07.-17.November 2019

 

Die Jüdischen Kulturtage bieten einen Einblick in die jüdische Kultur in ihrer Vielfalt. Mit Jazz, Soul, Pop, Rock, Weltmusik, Synagogaler Musik, Klassik, Comic, Literatur, Vorträgen, öffentlichen Gottesdiensten und einem großen Fest bieten die Festivaltage auch nichtjüdischen Besuchern die Möglichkeit, das jüdische Leben kennenzulernen. Mehr Informationen – hier.  

 

Südwestpassage Kultour – 09.-10.November 2019

 

Bereits zum zwölften Mal findet in Friedenau die Südwestpasssage Kultour statt. Ateliers, Werkstätten und Galerien sind geöffnet und das Publikum ist herzlich eingeladen, Entdeckungen zu machen und in die Welt der Friedenauer Kreativszene einzutauchen. Darüber hinaus gibt es Führungen und Künstlergespräche. Alle Infos – hier.

 

Around The World In 14 Films – 21.-30.November 2019

 

Einmal im Jahr stellt das Independant Festival vierzehn herausragende Werke des jungen Weltkinos vor.  Alle Filme sind erstmals in Berlin zu sehen. Zuvor wurden sie auf den führenden Filmfestivals von Cannes, Locarno, Rotterdam, San Sebastián, Sundance, Toronto oder Venedig diskutiert, gefeiert und ausgezeichnet. Gäste, Filmgespräche, Sonderreihen, Special Events sowie ein herausragender deutscher Film des Jahres ergänzen das Programm.  Alle Informationen – hier.