Café Strauss

Direkt an den Friedhöfen Bergmannstraße in einer ehemaligen Aufbahrungshalle gelegen, findet man das Café Strauss; man sitzt selbst im Hochsommer auf der Terrasse noch in herrlicher Kühle. Und friedlich ist es hier noch dazu - dieser Teil der Bergmannstrasse ist Fahrradstraße und hinter dem Café ist der Eingang zum Friedrichwerderschen Friedhof – mehr zu diesem unter Friedhöfe 

 

Es gibt ein gutes Angebot an Kuchen, kleinen Broten mit selbstgemachten Aufstrichen oder Quichen, dazu frisch gerösteter Kaffee, Ingwertee, Bier und Wein. Die Auswahl ist überschaubar, aber das Angebot ist qualitativ hochwertig und die Getränkekarte ist mit Sachverstand kuratiert.

 

Dann sitzt man auf der Terrasse und lässt die Entschleunigung übernehmen – vor allem die Stille ist überraschend und wohltuend. Und während manche es für pietätlos halten, dass man an diesem Ort heute isst und trinkt, empfinde ich die Nähe zu den Vorfahren und die steingewordene Erinnerung an sie irgendwie wohltuend und das Sterben gehört zum Leben ja nun einfach dazu. 

 

Bergmannstraße 42 – Kreuzberg /  030 695 644 / Di-So 09:00-20:00 / http://cafestraussberlin.de/ U7 Südstern / Preise - €   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

 

Dach über Kopf – 09. August 2019 – 05.Januar 2020

 

Die neue Ausstellung im FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum untersucht die Bedingungen, Räume und Kämpfe um das Wohnen in Friedrichshain und Kreuzberg historisch und gegenwartsbezogen. In der fragmentarischen Darstellung der unterschiedlichen Themen werden historische Brüche und Kontinuitäten beleuchtet und quer liegende Fragen angeregt. Infos – hier

 

Fast Fashion – 27.September 2019 – 02. August 2020

 

Die Ausstellung „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode “ wirft einen kritischen Blick auf die Folgen des Modekonsums für Produzenten und Umwelt und regt die Besucher an, sich engagiert mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinanderzusetzen. Alle Infos – hier

 

2019 Sony World Photo Awards – 15.November 2019 - 02.Februar 2020

 

Der internationale, renommierte Wettbewerb zeigt im zwölften Jahr das Beste, was die zeitgenössische Fotografie zu bieten hat. Er gibt einen Einblick in die visuellen Geschichten und Bilder aus dem Vorjahr von Fotografen aus der ganzen Welt. Alle Infos – hier.  

 

Mal wieder was Farbiges – Michael Diller und sein Kreis   – 14.Dezember 2019 -23.Februar 2020   

 

Am 27. Januar 2020 wäre der Maler und Grafiker Michael Diller (1950–1993) 70 Jahre alt geworden. 10 Jahre lang war sein Atelier Treffpunkt der Szene des Prenzlauer Berg und weit darüber hinaus. Die Besonderheit bestand darin, dass es keine homogene Szene war, die sich hier versammelte – Dillers Atelier war offen für jeden, der kommen wollte. Es wurde gefeiert und es fanden Vorträge, Gespräche, Filmvorführungen, Ausstellungen und Lesungen statt. Mehr Infos - hier.