Contemporary Fine Arts

Contemporary Fine Arts nennt sich die Galerie gegenüber dem Pergamon Museum. Auch hier ist allein der Bau schon einen Besuch wert; entworfen wurde das Gebäude von David Chipperfield. Die ersten beiden Etagen bespielt nun CFA zugezogen aus den Sophienhöfen. 

 

CFA vertritt das Who is Who der modernen und zeitgenössischen Kunst: Baselitz, Böhnisch, Herold, Richter, Teller - um nur ein paar Namen zu nennen. Neben den großen Namen widmen sich die Galeriemacher aber auch der Förderung junger Talente. Viele derer, die hier zu sehen sind, werden in einigen Jahren zu den ganz großen Namen gehören.

 

Am Kupfergraben 10 – Mitte / 030 288 7870 / Di-Fr 10:00-18:00 & Sa 11:00-18:00 /  www.cfa-berlin.com / Stadtbahn & U6 Friedrichstraße  – Stadtbahn Hackescher Markt – Bus 100 - Bus 200 Lustgarten – Tram M1 Am Kupfergraben    

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

News

Berlin Biennale – 09.Juni-09.September 2018

Die Berlin Biennale ist das Forum für zeitgenössische Kunst in Berlin. Sie findet alle zwei Jahre an variierenden Orten in Berlin statt und wird von unterschiedlichen Konzepten bekannter Kuratoren geprägt. Die Veranstaltungen im Rahmen des öffentlichen Programms «I’m Not Who You Think I’m Not» finden an vielen verschiedenen Orten in Berlin statt. Am 8. Juni 2018 wird die Berlin Biennale um 19 Uhr zeitgleich an allen Ausstellungsorten eröffnet. Alle  Orte sind an diesem Abend bis 22 Uhr zugänglich und der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos – hier.  

 

Die Schönheit der Großen Stadt – ab 23.02.18 Museum Ephraim Palais

Ob „Spree-Athen“ oder urbane Metropole – es geht um die äußere Erscheinung der Stadt Berlin und die dahinter verborgene Schönheit, für die Malerei die Augen öffnen kann. 120 Berliner Bilder zeigen, wie Künstler von Gaertner bis Fetting „Die Schönheit der großen Stadt“ gesehen haben. Infos – hier